Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

30.01.2018

Concrete Sustainability Council (CSC) startet in Deutschland

Betonhersteller, Zementhersteller und Produzenten von Gesteinskörnung, die sich für nachhaltiges Wirtschaften engagieren, können sich ab sofort zertifizieren lassen. Erste Unternehmen durchlaufen bereits die Zertifizierung. Ziel ist die Berücksichtigung in Systemen zur Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden, wie dem der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB).
Die Grundlage dazu bildet das Zertifizierungssystem des Concrete Sustainability Council (CSC). Das CSC wurde von der Nachhaltigkeitsinitiative Zement des Weltwirtschaftsrats für Nachhaltige Entwicklung initiiert und wird getragen von einer wachsenden Anzahl von Mitgliedern. Dies sind Unternehmen, Verbände und Institute.

Die weltweite Einführung des CSC-Zertifizierungssystems hat in den letzten Monaten begonnen. In Europa sind hier insbesondere Aktivitäten in den Niederlanden, Italien und der Türkei zu nennen, außerhalb Europas in Kanada. In den Niederlanden ist das Zertifizierungssystem bereits am weitesten etabliert. Rund 50 Werke wurden bereits zertifiziert.
Der Bundesverband der Deutschen Transportbetonindustrie e. V. (BTB) hat die Rolle des Regionalen Systembetreibers für Deutschland übernommen und wird das Zertifizierungssystem hierzulande organisieren, darüber informieren, beraten und schulen.

www.transportbeton.org

www.beton.org



IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2018