Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

30.11.2017

Großprojekt in Hamburg-Hammerbrook

Im Hamburger Stadtteil Hammerbrook entsteht das Wohnprojekt SonninPark als Teil des SonninQuartiers. Auf dem ehemaligen Gelände des Elektronikkonzerns Sharp wird seit einigen Wochen gebaut. Bis 2019 entsteht hier ein Karree aus 24 Gebäuden mit 750 Wohnungen, Gewerbeflächen und Tiefgarage. Die Gebäude sind im Rechteck um eine 17 000 Quadratmeter große Freifläche angeordnet, wovon 12 000 Quadratmeter als Park öffentlich zugänglich sein werden.

Im Auftrag der WHM Grundstücksverwaltungs GmbH & Co. KG erstellt Wolff & Müller den Rohbau für zehn der Gebäude und auch die straßenseitige Klinkerfassade. Das Stuttgarter Familienunternehmen ist somit für insgesamt 256 Wohneinheiten zuständig. Die weiteren Gebäude des SonninParks werden vom Bauunternehmen Aug. Prien errichtet.

Wolff & Müller hat Ende Juni mit den Bauarbeiten begonnen, deren Planung von Heitmann Montúfar Architekten stammt. Im ersten Bauabschnitt errichtet das Unternehmen die sechs Häuser in der Sonninstraße, im zweiten Schritt folgen die Häuser entlang des Nagelswegs. Die straßenseitigen Fassaden werden als zweischaliges Mauerwerk ausgeführt und mit Klinkern verkleidet. Alle zehn Gebäude erhalten Balkone aus Stahlbeton-Fertigteilen. Als KfW-55-Häuser werden die Gebäude einen erhöhten energetischen Standard erfüllen. Ihre flachen Staffeldächer sind teils als Grünflächen, teils als Dachterrassen konzipiert. Außer Wohnungen sind auch weitere Nutzungen eingeplant. Das Untergeschoss wird zu einer halböffentlichen Tiefgarage nebst Abstellräumen ausgebaut. Der Rohbau wird voraussichtlich im September 2018 fertig sein.

Der SonninPark ist Teil des SonninQuartiers, das mit einer Investitionssumme von rund 300 Millionen Euro zu den größten Neubauvorhaben in Hamburg gehört. Zu ihm gehört weiterhin das Anfang 2017 fertiggestellte SonninKontor, ein Bürokomplex, der von Hamburgs Finanzämtern genutzt wird.

www.wolff-mueller.de



IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017