Verlag > Bauingenieur > Aktuell
   

News

10.08.2017

Zertifizierung nach DIN 14675 anerkannt

Planer am Bau hat jetzt die offizielle Bestätigung vom TÜV Rheinland, dass das QualitätsZertifikat Planer am Bau allgemein für die Zertifizierung nach DIN 14675 anerkannt wird. „Wir freuen uns, dass seit kurzem auch die offizielle Bestätigung vorliegt. Wichtig für uns ist vor allem, mit dem Vorurteil aufzuräumen, dass unbedingt eine Zertifizierung nach DIN ISO 9001 vorliegen muss. Denn das ist und war auch noch nie so!“, erklärt Mitbegründer des QualitätsVerbundes Planer am Bau Knut Marhold.

Die DIN 14675 beschreibt den fachgerechten Aufbau und den Betrieb von Brandmeldeanlagen, welche die direkte Alarmierung der Feuerwehr auslösen. Unter Planern wird sie deshalb auch „Feuerwehrnorm“ genannt. Wer sich nach DIN 14675 zertifizieren möchte, muss sich entscheiden, nach welchen Phasen eine Zertifizierung angestrebt wird. Für Fachplaner und Ingenieurbüros ist eine Zertifizierung nach Phase 6.1 (Planung) vollkommen ausreichend. Um sich nach DIN 14675 Phase 6.1 zertifizieren zu lassen, ist ein QM-Handbuch ausreichend. Das QualitätsManagement-System Planer am Bau stellt ein solches Handbuch zur Verfügung.

www.planer-am-bau.de



IMPRESSUM  |  © SPRINGER-VDI-VERLAG 2017